HÄNDE WEG VOM MOOR

Hände weg vom Moor

Das 21 Hektar große Areal, auf dem die Daimler AG ein Logistikzentrum bauen lassen will, ist eine ökologische Oase in Hamburg, wo für Natur immer weniger Platz bleibt und sich Hafenanlagen und Industriegebiete dicht an dicht drängen.

Niedermoore sind für den Schutz des Klimas unverzichtbare CO2-Speicher und bieten mit weiteren Biotopen Lebensraum für viele geschützte Tier- und Pflanzenarten.

Trotzdem treibt die rot-grüne Bezirksversammlung die Pläne voran.

Das Daimler-Vorhaben fügt sich in die Reihe von ungezählten Projekten, für die Flächen versiegelt werden. Deutschlandweit werden täglich 58 Hektar Boden für neue Siedlungen, Gewerbe und Verkehr geopfert.

Zum Online-Appell von Rettet den Regenwald e.V.: https://www.regenwald.org/petitionen/1209/daimler-haende-weg-vom-moor#more

Bergmannfriedhoefe.de – 20. Januar 2020

Bergmannfriedhoefe.de besteht seit Juni 2017.