HÄNDE WEG VOM MOOR


Das 21 Hektar große Areal, auf dem die Daimler AG ein Logistikzentrum bauen lassen will, ist eine ökologische Oase in Hamburg
, wo für Natur immer weniger Platz bleibt und sich Hafenanlagen und Industriegebiete dicht an dicht drängen.

Niedermoore sind für den Schutz des Klimas unverzichtbare CO2-Speicher und bieten mit weiteren Biotopen Lebensraum für viele geschützte Tier- und Pflanzenarten.

Trotzdem treibt die rot-grüne Bezirksversammlung die Pläne voran.

Das Daimler-Vorhaben fügt sich in die Reihe von ungezählten Projekten, für die Flächen versiegelt werden. Deutschlandweit werden täglich 58 Hektar Boden für neue Siedlungen, Gewerbe und Verkehr geopfert.


Hinweis: Wir unterstützen das Anliegen. Zum Online-Appell von Rettet den Regenwald e.V.: https://www.regenwald.org/petitionen/1209/daimler-haende-weg-vom-moor#more

Bergmannfriedhoefe.de – 20. Januar 2020


Diskutieren Sie mit – > – > – > zur Kommentierung


Bergmannfriedhoefe.de besteht seit Juni 2017.